2006 netzwerk junge bechterewler

Patientenseminar – „Junges“ Rheuma

Am Samstag, den 25. November 2006 fand im in den Räumen der Medizinische Hochschule Hannover ein Patientenseminar zum Thema Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans) und Rheumatoide Arthritis statt. Dieses Seminar richtete sich besonders an jüngere Patienten, die auch noch im Berufsleben stehen bzw. in Kürze ins Berufsleben einsteigen (bis etwa 40 Jahre).

Gerade bei jüngeren Rheuma-Patienten besteht häufig ein anderes Informationsverlangen bezogen auf ihre Erkrankung und den Beruf, aber auch ein höherer Wissensbedarf bezüglich der heutigen Möglichkeiten die rheumatische Erkrankung mit verschiedenen Therapieansätzen in den Griff zu bekommen. Auch zeigt es sich, dass die nformationsschwerpunkte von jüngeren Patienten deutlich anderes gesetzt werden als bei älteren Patienten, welche nicht mehr aktiv am Berufsleben teilnehmen.

Genau an die Altersgruppe der ca. 18-40-Jährigen richtete sich dieses spezielle Patientenseminar, das in einer Kooperation von der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) Landesverband Niedersachsen e.V., der Rheuma-Liga Niedersachsen (speziell den Jungen Rheumatikern), der Abteilung für Rheumatologie der MHH und dem Regionalen Kooperativen Rheumazentrum Hannover e.V. organisiert wurde.

Folgende Themenbeiträge wurden behandelt:

  • Morbus Bechterew,
  • Rheumatoide Arthritis (Diagnostik, Krankheitsentstehung, Therapie),
  • Schmerz-Therapie bei rheumatischen Erkrankungen mit anschl. Diskussion,
  • Physikalische Therapiemöglichkeiten (Krankengymnastik, Wärme/Kältetherapie, Gruppengymnastik),
  • Vor- und Nachteile eines Schwerbehindertenausweises (wichtige soziale Fragen mit Diskussion)

Folgende Referenten hatten sich bereit erklärt, im Rahmen dieser Fortbildung über die neusten medizinische und sozialen Erkenntnisse zu referieren:

- Prof. Dr. Lars Köhler, niedergelassener Rheumatologe und Mitglied des Regionalen Kooperativen Rheumazentrums Hannover e.V.,
- Dr. Jan-Leo Hülsemann, Oberarzt der Abt. für Rheumatologie der MHH,
- Dr. Michael Bernateck, Abt. für Rheumatologie und Schmerzambulanz der MHH,
- Sporttherapeut Peter Klug, Abt. für PMR der MHH und
- Rechtsanwalt Kai Dietrich, Hannover

Mit über 60 Teilnehmern war das erste Tageseminar ein voller Erfolg.