Mitglieder-/ Delegiertenversammlung in Walsrode am 10.10.20

Trotz Corona konnten wir am 10. Oktober 2020 unsere Mitglieder-Delegiertenversammlung im Tagungshotel "Anders" in Walsrode stattfinden lassen.

Mit vielen Hygienevorschriften versorgt erschienen 45 Mitglieder, um der jährlichen Pflichtveranstaltung des Landesverbandes beizuwohnen. Die eigentlich übliche Baumpfanzaktion sowie einen Arztvortrag haben wir dieses Jahr ausfallen lassen. 
Rüdiger Schmidt begrüßte die Teilnehmer und erinnerte an die vom LV sowie vom Hotel vorgegebenen Hygienevorschriften. 
Nach dem Gedenken an die Verstorbenen folgte die Ehrung für verdiente Mitglieder. Marlies Löslein aus der Gruppe Achim erhielt einen Präsentkorb (wird nachgereicht). Margret Oelmann (Burgdorf) und Steffen Jonneck (Seesen) erhielten die Nadel des Landesverbandes für ihre Tätigkeit als Frauen- und Jugendansprechpartner sowie im Führungsteam ihrer Gruppe. Hans Wiethe (Hannover) erhielt die Ehrennadel in Silber. Kathrin Reinsch (Hannover-Mitte) wurde mit der Ehrennadel in Gold für ihre Tätigkeit im LV und BV sowie der Gruppe geehrt. Allen Geehrten gebührt unser Dank.

Nachdem Rüdiger Schmidt den Jahresbericht verlesen und Hans-Dieter Wiegers den Kassenbericht erläutert hat, verlies Beate Riechel als Ersatzkassenprüferin den Bericht der Kassenprüfer. Anschliessend beantragte sie die Entlastung des Vorstandes, was mit einer Enthaltung einstimmig genehmigt wurde. Der Haushaltsvoranschlag für 2020 und 2021 wurde ebenfalls vom Gremium mit zwei Enthaltungen ohne Gegenstimmen genehmigt.

Zur Bundesdelegiertenversammlung 2021 haben sich 10 Mitglieder zur Wahl gestellt. Gewählt wurden:
-    Steffen Jonneck
-    Jutta Schmidt-Hauschildt
-    Kathrin Reinsch
-    Sonja Schröder
-    Dietmar Oelmann    
-    Margret Oelmann
-    Birgit Lücking
-    Frank Meidler
-    Kurt Bartels
Ersatzdelegierte ist Marianne Bartels.
Es kann aus Corona-Gründen trotzdem noch sein, dass die Bundesdelegiertenversammlung abgesagt werden muss.

Margret Oelmann berichtete über die erfolgreiche Arbeit des FrauenNetzWerkes. Das geplante Frauenseminar 2020 konnte aus Corona-Gründen nicht stattfinden und wird in gleicher Form vom 09.-11.07.2021 abgehalten. Die Anmeldungen für 2020 gelten nicht weiter. Das für 2021 geplante Treffen findet dann 2022 statt. Im November findet das diesjährige Frauennetzwerktreffen der Ansprechpartnerinnen aus allen Landesverbänden in Dresden statt.
Steffen Jonneck erläuterte dem Gremium seine Tätigkeiten im Rahmen des Jugendnetzwerkes. Das geplante Jugendseminar 2020 konnte aufgrund mangelnder Anmeldungen nicht durchgeführt werden. Für 2021 laufen derzeit die Planungen. Es wird immer schwieriger, Junge Menschen für Seminare zu begeistern.

Zum Abschluss nahm Rüdiger Schmidt noch einmal Stellung zum Thema Mitgliederschwund. Es ist in allen Verbänden das Problem, dass die Mitglieder austreten. Ein Patentrezept dagegen gibt es nicht.
Es ist toll, dass trotz Corona dieses Treffen in fast üblicher Form abgehalten werden konnte. Wir danken den MItgliedern für ihr Kommen.

Zurück
Blick_in_die_Runde.jpg
Teilnehmer der Mitglieder-/Delegiertenversammlung 2020 mit Corona-Abstand
Geehrte20.jpg
Die auf der Mitglieder-/Delegiertenversammlung 2020 geehrte Mitglieder, vlnr: Hans Wiethe, Margret Oelmann, Steffen Jonneck sowie der Vorsitzende Rüdiger Schmidt und die stellv. Vorsitzende Martina Irrgang