Bad Pyrmont

Wassergymnastik


Kontaktadresse

Ursula Flanse
32676 Lügde
Tel:
05281 79291
E-Mail:
bad-pyrmont(at)dvmb-nds.de

 

 

 

Termine Wassergymnastik

Wann? Jeden Mittwoch um 19.00 Uhr
Wo? Bäderabteilung der m&i-Fachklinik, Haus I und II, Bad Pyrmont
Wer? Bechterewgruppe Bad Pyrmont unter therapeutischer Anleitung
Ärztliche Berater Prof. Dr. Christoph von Schulze Pellengahr
Chefarzt Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie
am AGAPLESION e.V. Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont

Dr. med. Martin Gehlen
Chefarzt der Abteilung für Rheumatologie und Osteologie, Klinik Der Fürstenhof, Bad Pyrmont
Wassergymnastik

Wassertiefen:
1,30 m, 1,35 m sowie 1,40 m

Wassertemperatur:
31 °C / 34 °C

Wassergymnastik in der m&i-Klinik
Wassergymnastik in der m&i-Klinik

Regelmäßige Infotreffen:
Jeden 1. Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr in der Cafeteria der m & i Fachklinik in Bad Pyrmont
Vorträge:
1-2 Vorträge im Jahr
Freizeit:
Wanderungen, Fahrradtouren, Studienfahrt usw.

Chronik

Die Therapiegruppe Bad Pyrmont wurde am 28.4.2004 unter Karl-Heinz Wack in der m & i – Fachklinik Bad Pyrmont gegründet. Mit insgesamt 8 Mitgliedern wurde Rüdiger Schmidt Gruppensprecher.

Im Jahr 2006 wurde Ursula Flanse zur Gruppensprecherin gewählt.

Durch die Lage Bad Pyrmonts erstreckt sich das Einzugsgebiet nicht nur auf den Landkreis Hameln-Pyrmont und das Extertal, sondern auch auf das benachbarte Gebiet des Kreises Lippe. Zurzeit hat die Gruppe eine Stärke von 60 DVMB – Mitgliedern, davon 40 Aktive, die wiederum in 2 Gruppen aufgeteilt sind, je nach Körpergröße angepasst an die Wassertiefe bei unserer Wassergymnastik. Die Altersstruktur liegt zwischen 40 und 75 Jahren.

 

 

Veranstaltungen 2017

29. Juli, 18:00 Uhr Spanferkelgrillen "Ponderosa"
16. September Tagesfahrt nach Münster mit dem NRW-Ticket
19. Oktober, 16:00 Uhr Diätkochkurs
November Weihnachtsbasteln
2. Dezember, 18:00 Uhr Jahresabschlussessen "Ponderosa"
Vortrag Dr. Gehlen über Osteoporose
Vortrag Dr. Gehlen über Osteoporose
Spende interhyp gruppe
Wanderung zum Klütturm in Hameln
Wanderung zum Klütturm in Hameln
Wanderung zum Klütturm in Hameln
Wanderung zum Klütturm in Hameln

Gruppe Bad Pyrmont on tour - Breslau

Die diesjährige 5-Tage-Reise der Gruppe Bad Pyrmont führte insgesamt 30 Teilnehmer nach Breslau (Wroclaw), der ehemaligen Landeshauptstadt von Niederschlesien. Die im 2. Weltkrieg stark zerstörte Stadt befindet sich heute nach Wiederaufbau – auch durch die Mitfinanzierung durch die Bundesrepublik Deutschland – in einem sehr guten Zustand.
Mit einem Stadtführer, der ein ausgezeichnetes Deutsch sprach (Germanistik-Studium), wurde die Stadt mit ihren profanen und sakralen Bauten bewundert. Besonderes Interesse haben die Jahrhunderthalle, das Rathaus, die Kirchen, hierbei die Dominsel u.a. gefunden.

Kleine Zwerge der Stadt hängen an Laternen, Fensterbänken, Häusern und drohen in die Oder zu fallen. Sie waren Teil der Freiheitsbewegung gegen die kommunistische Zwangsherrschaft.

Am letzten Tag des Aufenthaltes ging es noch nach Schweidnitz (Swidnica) zum Besuch der Friedenskirche und zum Schloß Fürstenstein bei Waldenburg (Walbrzych). Übernachtet wurde in einem Hotel in Ohlau (Olawa), einer Kleinstadt südöstlich von Breslau, die auch Geburtsort von 2 Reiseteilnehmern war. Einen bleibenden Eindruck hinterließen die dem leiblichen Wohl dienenden Besuche von zwei Restaurants in Kattern (SW Katarzyna) und in Odersteine (Scinawa Polska), wo es in einem gehobenen Ambiente bei „handmade“ Akkordeonmusik vorzügliche Gerichte und ebensolche Getränke gab. In Erinnerung werden Bier „Kapitanskie“ und Wodka „Torunska“ bleiben.

Die Organisation und Durchführung lag in den bewährten Händen von Ursula Flanse bei Mithilfe von Anja Richter.
Selbstverständlich ist die Gruppenreise für 2018 bereits in Vorplanung.

Bildergalerie

 

Nach oben