netzwerk junge bechterewler

Hallo, ich bin Steffen und kümmere mich nun seit Februar 2014 um das netzwerk junge bechterewler für den Landesverband Niedersachsen.

Im Januar 2013 bekamen meine Beeinträchtigungen einen Namen: Morbus Bechterew. Der behandelnde Arzt gab mir damals sinnbildlich mit der Diagnose die Entlassungspapiere in die Hand. Ohne mich zu informieren, was das für mich bedeutet... 
Da stand ich nun mit jeder Menge Fragezeichen vorm Kopf...????

Geh ich doch mal ins Netz und schau dort nach Informationen... Wer zuverlässige und fachkundige Informationen haben möchte, muss entweder Geld dafür bezahlen oder sehr lange unterschiedliche Inhalte filtern.

Oder man geht gleich auf die Seiten der DVMB. Sehr viele nützliche Ratschläge und einfach zu verstehende Erläuterungen rund um das Leben mit der Erkrankung frei zugänglich für Jedermann.

Das war und ist für mich die beste, hilfreichste Quelle überhaupt.

 

Steffen Jonneck
38723  Seesen

Tel: 05381 491648
Email: jugend(at)dvmb-nds.de

Weitere Informationen auf der Jugendseite des Bundesverbandes.

 

Jugendseminar im Naturfreundehaus Nienburg/ Weser vom 14.10.2016 – 16.10.2016

Unter dem Thema: „Bechterew und Partnerschaft“ findet vom 14.10. - 16.10.2016 das Jugendseminar der DVMB statt. Ausführliche Informationen und das vorläufige Programm findet Ihr hier.

 

Warum gibt es das "netzwerk junge bechterewler"?

Grundsätzlich gilt: "Du bist nur so alt, wie Du dich fühlst!"

Meine eigene Erfahrung sah anfangs leider etwas anders aus. Als junger Mensch ist es bitter, sich mit den Einschränkungen anzufreunden. Dann kommt auch noch ein zusätzliches Problem: der relativ hohe Altersunterschied in den Gruppen. Im ersten Moment war dies auch für mich schwierig. "Du könntest mein Junge sein", "ach stell dich nicht so an, in deinem Alter", solche Vorurteile kommen erst mal auf.

Wenn man mit den anderen Betroffenen erst mal ins Gespräch kommt, spielt das Alter keine Rolle mehr. Im Gegenteil: man kann sehr viel von der Erfahrung der Anderen lernen.

Nicht jeder kann auf andere Menschen frei zugehen, noch dazu wenn sie deutlich älter sind.

Genau dafür gibt es dieses Netzwerk. Genau dafür bin ich Dein Ansprechpartner!

Um Euch die ersten Berührungsängste zu nehmen, haben wir für die jungen Bechterewler bis 40 diese Gruppe ins Leben gerufen.

Also gib Dir nen ruck und sprich uns an....

Wir helfen Dir gern weiter......

 

Wir sind interessiert an neuen Ideen, spontanen Aktionen und intensivem Austausch, getreu dem Motto:

 Beratung - Begegnung - Bewegung

 

Gemäß dieser drei B´s helfen wir Dir und uns in allen Lebenslagen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Wurde vielleicht auch bei Dir die Diagnose Morbus Bechterew gestellt und Du hast Lust auf nette Leute und regen Erfahrungsaustausch???

Dann nimm Kontakt mit uns auf und probier es einfach mal aus...

Lass Dich von unserer Gemeinschaft begeistern, wie viel Spaß man trotz alldem weiterhin auch noch haben kann. Wir sind auch gern für Dich da.

Nur das Thema Bechterew zählt (?)

Ganz so soll und wird es nicht sein. Wir wollen über alles reden, was den Einzelnen bewegt (Beruf, Alltag, Sport, Partnerschaft, ...), aber Bechterew wird immer ein Teilproblem darstellen und somit nicht ganz unter den Tisch fallen.